Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Zahlreiche Besucher zur 28. Automeile in Salzgitter-Bad

05.09.2016

Die Altstadt war auch zur diesjährigen 28. Automeile wieder gut gefüllt. Die Straßen wurden von über 100 Fahrzeugen aller großen Autohäuser aus Salzgitter-Bad gesäumt, die natürlich gerne Probegesessen werden durften. Interessiert öffnete man den Kofferraum und ließ sich hinter das Lenkrad gleiten, während die Kinder sich um die Rücksitze stritten. Freundliche Verkäufer standen immer bereit, um sämtliche Fragen zu beantworten. So macht Autokaufen Spaß, noch dazu vor der herrlichen Kulisse der Fachwerkhäuser in der Altstadt!

 

Und auch die kleinen Besucher kamen voll auf ihre Kosten: Kinderkarussell und Hüpfburg luden auf ein Abenteuer ein. Besonders beliebt waren das Kinderschminken und die Kutschfahrten durch die Altstadt, wo sich lange Schlangen bildeten. Am Marktplatz verteilte auch ein Clown kunstvolle Gebilde aus Luftballons. Und wenn der kleine (oder große) Hunger zuschlug, konnte man sich bei einem reichhaltigen Angebot zahlreicher Stände von Grillwurst über Quiche bis hin zu Zuckerwatte oder Kuchen mit allem versorgen!

 

Richtig rund ging es  auf dem Marktplatz, wo nicht nur die Polizei und das technische Hilfswerk ihren Stand hatten. Autos konnten nämlich nicht nur bestaunt, sondern auch zerlegt werden, denn die Feuerwehr bot  eine Einführung ins „Selber Schneiden“ an: Über den Tag hinweg wurde ein Auto in seine Einzelteile zerlegt und jeder, der Interesse hatte, durfte mal die überdimensionierte Gartenschere halten und sich ein Stück abschneiden. Mitnehmen war allerdings nicht gestattet.

 

Auf der anderen Seite des Marktplatzes stellten das Schuhhaus Pape und das Geschäft Rittersporn wie jedes Jahr gemeinsam Ihre Herbstkollektion in einer großen Modenschau vor. Dieser Unterhaltungsklassiker wurde am Sonntag gleich zwei Mal angeboten und war auch dieses Jahr wieder gut besucht. Besonders vorteilhaft war, dass die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntags natürlich geöffnet waren und man sein neues Lieblingsteil der Saison gleich auf direktem Wege erstehen konnte!

 

Zur musikalischen Untermalung marschierte am Samstag der Fanfarenzug Oelber am weißen Wege durch die Stadt. Mit seinen Rythmen zog er viele Besucher an und sorgte für Aufmerksamkeit.

Sonntag war dann das Gurilly-Quartett in der Stadt unterwegs und verbreitete mit Tuba, Banjo, Saxophon und Percussion für gute Laune unter den Besuchern. Da wurden auch die paar Tropfen, die am Nachmittag vom Himmel fielen, mit einem Augenzwinkern hingenommen. Schließlich wurde die Wartezeit angenehm musikalisch verkürzt.

 

Insgesamt lässt sich auch dieses Jahr  ein positives Fazit der Veranstaltung ziehen. Die Automeile hat wieder zahlreiche Besucher in die Innenstadt gelockt, die in gemütlicher Atmosphäre durch die Altstadt schlenderten, Autos bestaunten, in die Geschäfte schauten und ein wunderschönes Wochenende genossen.

 

Fotoserien zu der Meldung


28. Automeile in Salzgitter-Bad 2016 (05.09.2016)